Grundinformationen

Reisebüro Limba

  • wurde im Jahr 1995 gegründet
  • ist mit mehr als 150.000 Kunden im Jahr aus aller Welt das führende mitteleuropäische Unternehmen in Reservierung der Unterkunft
  • disponiert über das größte Angebot an Unterkunftseinrichtungen in den Ländern von Mittel- und Osteuropa
  • bietet ihren Kunden alle Arten der Unterkunft an: Ferienhäuser und Hütten, private Unterkünfte, Pensionen, Hotels
  • organisiert außer Urlaub auch Kongresse, Präsentationsaktionen, Schulungen, Sport-, Erholungs- und Kulturveranstaltungen
  • bietet Gruppen Incentivereisen mit reichem Programm an
  • ist versichert für de Fall der Insolvenz in der Allianz
 

Kontakt

web: www.limba.com
e-mail: limba@limba.com

FAQ

Welche Aufenthalte können wir bestellen

In der Sommer- und Wintersaison werden gewöhnlich Aufenthalte mit mindestens 7 Nächtigungen realisiert. Kürzere Aufenthalte werden in der Sommer- und Wintersaison gewöhnlich nur in letzter Minute gebucht (meistens zwei Wochen vor Beginn des Aufenthaltes).
Außerhalb der Saison können Sie auch die Möglichkeit kürzerer Aufenthalte nutzen. In einigen Objekten sind auch Wochenendaufenthalte möglich. Jene Ferienhäuser und Hütten, welche kürzerer Aufenthalte ermöglichen, haben einen speziellen preis und eine Mindestzahl an Nächtigungen während des Aufenthaltes festgesetzt.
Spezielle Preise gelten auch für Silvesteraufenthalte. Zu diesem Termin ist es gewöhnlich erforderlich, die gesamte Unterkunftskapazität für mindestens 7 Nächtigungen zu belegen (das gilt für Ferienhäusen, Hütten, Appartements und Familienpensionen). Informieren Sie sich bei uns über die Silvesterpreise, welche für die einzelnen Unterkünfte gelten, gewöhnlich pflegen sie um 50-100% höher zu sein als die Winterpreise.

Unterkunftstypen

  1. Ferienhäuser und Hütten
    • selbständige Objekte , die für Familien und Gruppen bestimmt sind, die im gemieteten Objekt allein sein wollen - zur Bereitung der Verpflegung dient ihnen eine eigene Küche mit standarter Kücheneinrichtung.
    • bettwäsche steht zur Verfügung, wenn es nicht anders im Voucher steht (die Handtücher nehmen Sie sich bitte mit).
  2. Private Unterkünfte und Appartementhäuser
    • unterkunft in einem selbständigen Teil des Hauses, in welchem auch der Besitzer wohnt und in welchem auch weitere Gäste untergebracht sein können - die Unterkunft befindet sich gewöhnlich auf einem selbständigen Stockwerk, zu den vermieteten Zimmern gehört eine komplette soziale Einrichtung und zur Zubereitung der Verpflegung dient eine eigene Küche mit standarter Kücheneinrichtung.
    • bettwäsche steht zur Verfügung, wenn es nicht anders im Voucher steht (die Handtücher nehmen Sie sich bitte mit).
  3. Hotels und Pensionen, bungalows und Kureinrichtungen
    • in dieser Sektion finden Sie Unterkünfte, in denen die Verpflegung gewährleistet ist; die Bungalows erinnern an Hütten, sie pflegen jedoch im Areal mehr beieinander zu stehen, und in der Nähe pflegt eine Verpflegungseinrichtung zu sein.

Was bedeutet die Kapazität 1x2, 2x3+1, +2?

Zur Verfügung stehen ein Zweibettzimmer, zwei Dreibettzimmer mit der Möglichkeit eines Klappbetts und zwei Zustellbetten, gewöhnlich im Gesellschaftsraum oder in der Küche.

Aufenthalt für Zwei

Für kleinere Gruppen und besonders für Paare sind solche Unterkunftseinrichtungen geeignet, die als Zimmer verkauft werden (Familienpensionen, Pensionen und Hotels). Auch ein Paar kann ein Ferienhäus oder eine Hütte bestellen, muss jedoch für so viele Personen bezahlen, wie es die Mindestauslastung des Objekts bestimmt.

Mindestauslastung

Die Mindestauslastung des Objekts (das betrifft besonders Ferienhäuser und Hütten) ist die Mindestzahl an Betten, für welche der Kunde den vollen Preis (den Preiss für einen Erwachsenen) bezahlen muss. Für jedes weitere belegte Bett wird entsprechend dem aktuellen Preis bezahlt.

Rabatte

Wir bieten mehrere Typen von Rabatten an, die Sie im Rahmen der Preise aufgelistet finden: Rabatte außerhalb der Saison, Last-Minute-Rabatte (eine Woche dauernde Aufenthalte bei Bestellung von weniger als 2 Wochen vor Antritt des Aufenthaltes), Nachlässe für zweiwöchige Aufenthalte und Rabatte für Kinder. Achtung - Rabatte für Kinder gelten für Ferienhäuser und Hütten erst nach Überschreiten der Mindestauslastung.

Saison, Vor- und Nachsaison

Sommersaison ist in den meisten Einrichtungen von Juli bis August, die Wintersaison dauert in der Regel von Dezember bis Ende April (also einschließlich Ostern). Die sommerliche Vor- und Nachsaison ist in der Regel von Mai bis Juni und im September, die winterliche Vorsaison von Oktober bis November. Einige Einrichtungen haben die Saison etwas verschoben.

Aufenthalt mit Hund

Falls Sie daran interessiert sind, auch Ihr Haustier mit in den Urlaub zu nehmen, informieren Sie uns darüber im voraus. In manchen Unterkünften ist das gegen eine Gebühr möglich, mancherorts unentgeltlich, anderswo ist das überhaupt nicht erlaubt. Sie beugen unangenehmen Situationen vor, die entstehen, wenn der Unterkunftgeber von Ihrem Hund bzw. anderem Haustier erst nach Antritt des Aufenthaltes erfährt.

Was ist nicht im Preis des Aufenthaltes inbegriffen

Im Preis des Aufenthaltes sind die örtliche Erholungsgebühr und Gebühren für zusätzliche Dienstleistungen (Garage, Sauna, Massage, Fitness, Eintritt in die Badeanstalt usw.) gewöhnlich nicht inbegriffen. Diese Gebühren werden auf verschiedene Art und Weise beansprucht, Limba® kann sie nicht immer in den Preis einschließen.

Landkarten und Informationen über die Umgebung

Neben den Informationen über Unterkunft bemüht sich Limba auch eine Karte mit der Anzeichnung der Lage der Unterkunft sowie auch Informationen über turistisch interessannten Plätzen in der Umgebung zu bieten. Leider ist es nicht möglich alle Information immer aktuell instandezuhalten. Wir möchten deshalb unseren Klienten bitten, diese Informationen als Anhaltsinformationen zu betrachten. Falls Sie interessiert sind, können wir alle Informationen auf Anfrage überprüfen. Eine nicht aktuelle Information kann keine Grundlage zur Reklamation bilden.

Reservierung des Aufenthaltes

Die Reservierung kann mittels Internet-Reservierungsformular, oder telefonisch realisiert werden. Treten Sie mit uns in Verbindung und reservieren Sie den Aufenthalt mit Bestimmung
  • des genauen Termins Ihres Aufenthaltes,
  • der genauen Personenzahl,
  • und besonders: eines Verzeichnisses der von Ihnen ausgewählten Objekte, entsprechend Ihrer Prioritäten geordnet.
Unsere Angestellten kontrollieren die Auslastung der von Ihnen gewählten Termine und treten innerhalb von zwei Arbeitstagen mit Ihnen in Verbindung, um mit Ihnen die genauen Antrittsbedingungen des Aufenthaltes wie auch die Art der Bezahlung zu vereinbaren.

Wie ist nach Bestätigung der Reservierung vorzugehen - Anzahlung

Nach Bestätigung der Reservierung bezahlen Sie nur eine Anzahlung. Die Höhe der Anzahlung kann bei der verschiedenen Unterkünften verschieden sein - Information über der Höhe der Anzahlung finden Sie im unteren Teil der Preisliste des jeweiligen Objektes.
Die Anzahlung muss innerhalb von zwei Arbeitstagen bezahlt werden. Achtung! Die Zahlung durch Post oder Banküberweisungen erreicht uns nicht in zwei Tagen, auch wenn Sie sie rechtzeitig realisiert haben. Damit nicht geschieht, dass die Reservierung wegen eines Missverständnisses von uns annuliert wird, vergessen Sie nicht, uns sofort eine Kopie des Zahlungsbelegs zu faxen - nur durch sie erfahren wir, dass die Anzahlung bereits unterweg ist, und Ihre Reservierung gilt (falls Sie zu Hause, am Arbeitsplatz oder bei Bekannten nicht die Möglichkeit haben ein Faxgerät zu benutzen, existiert auf jeder Post ein Faxdienst). Auf dem Fax führen Sie auch Ihren Namen oder die Bestell-Nr. an, nach welcher wir Ihre Zahlung sofort identifizieren können.
Sofort nach Erhalt des Belegs über die Anzahlung stellen wir Ihnen einen Voucher aus, auf welchem alle für den Antritt des Aufenthaltes erforderliche Angaben angeführt sind, und senden ihn Ihnen zu.
Falls die Anzahlung nicht den Gesamtpreis des Aufenthaltes erreicht, bezahlen Sie den Rest des Preises am Ort des Aufenthaltes direkt dem Besitzer der Unterkunftseinrichtung.
Die Anzahlung können Sie an die Bankkonten in diesen Ländern begleichen. Slowakei, Tschechien, Polen, Ungarn, Deutschland, Rumänien, Kroatien, Bulgarien.

Wozu dient der Voucher

Der Voucher, den Sie von uns nach Bezahlung der Anzahlung bekommen, ist die Bestätigung über die Bedingungen Ihres Aufenthaltes. Er enthält auch die Bezeichnung der Unterkunftseinrichtung, ihre genaue Adresse und den Kontakt zu ihrem Betreiber. Prüfen Sie bitte Ihren Voucher - wenn es Informationen gibt, die falsch angegeben sind, kontaktieren Sie uns bitte innerhalb von 7 Tagen. Differenzen, die später festgestellt werden, können nicht als Reklamation angenommen werden. Den Voucher tragen Sie beim Antritt des Aufenthaltes bei sich, und Sie weisen sich mit ihm der Person aus, die Sie unterbringt. Die Schlüssel von der Unterkunft werden Ihnen vom Unterkunftsgeber beim Beginn des Aufenthaltes überreicht.

Stornierung des Aufenthalts

Limba® bietet ihren Klienten die Möglichkeit, im dringenden Falle (z.B. Krankheit oder eine andere ernste Ursache) einen bezahlten Aufenthalt zu stornieren. Stornierung des Aufenthaltes ist nur vor dem Beginn des Aufenthaltes möglich. Dank des Systems von Stornogebühren, die ausführlich auf Ihrem Voucher aufgelistet sind, können wir Ihnen im Falle einer Stornierung des Aufenthaltes einen Teil der Anzahlung zurückvergüten, den Sie bereits bezahlt haben. Die Höhe der Stornogebühr hängt davon ab, wie lange vor Beginn des Aufenthaltes Sie seine Stornierung melden:
  • Mehr als 60 Tage vor Antritt des Aufenthaltes beträgt die Stornogbühr 25% des Gesamtpreises des Aufenthaltes.
  • Mehr als 30 Tage vor Antritt des Aufenthaltes, höchstens jedoch 60 Tage, beträgt die Stornogebühr 40% des Gesamtpreises des Aufenthaltes.
  • Mehr als 10 Tage vor Antritt des Aufenthaltes, höchstens jedoch 30 Tage, beträgt die Stornogebühr 50% des Gesamtpreises des Aufenthaltes.
  • 10 und weniger Tage vor Antritt des Aufenthaltes beträgt die Stornogebühr 65% des Gesamtpreises des Aufenthaltes.
Die angegebenen Zeitabstände und Prozentsätze gelten für die Stornierung eines Teiles des Aufenthaltes (Der Aufenthalt wird zwar realisiert, aber mit weniger Personen im Vergleich zu der Anzahl, die auf dem Voucher angegeben ist). Bitte beachten Sie: Stornierung eines Teiles des Aufenthaltes kann nur dann realisiert werden, wenn die Zahl der Personen, die nach Stornierung auf dem Aufenthalt bleibt nicht weniger ist, als der Vermieter der Unterkunft eingestellt hat - nach der Definizion der Mindestauslastung. Falls Sie interessiert sich, können wir Ihnen eine Versicherung für den Fall einer Absage des Aufenthaltes aus gesündheitlichen Gründen Ihrerseits anbieten. (Achtung! Sich zu versichern ist nur zusammen bei der Begleigung der Anzahlung möglich. Informieren Sie sich bitte deshalb im voraus!)
Eine Stornierung des Aufenthaltes lassen Sie uns bitte telefonisch wissen und bestätigen Sie diese schriftlich (im E-mail) - im Gesuch um Stornierung des Aufenthaltes führen Sie Ihren Namen, Adresse, die Vouchernummer, den Aufenthaltstermin und das Datum der telefonischen Stornierung an, zusammen mit dem Namen des Angestellten, dem Sie die Stornierung gemeldet haben. Basierend auf der schriftlichen Kündigung des Aufenthaltes wird ein Storno-Dokument erstellt, das wir Ihnen zusammen mit dem Rest der Vorzahlung, an den Sie Recht haben, schicken, resp. im Falle einer Kündigung des Teiles des Auftenhaltes schicken wir Ihnen Instruktionen zu einem finanziellen Ausgleich.

Versicherung gegen Stornierung Ihres Aufenthalts

In Zusammenarbeit mit renommierten Versicherungsanstalt Union (ein Mitglied der internationalen Gruppe Achmea), bieten wir Ihnen eine Versicherung gegen Stornierung Ihres Aufenthaltes. Die Versicherung deckt die besonderen Fälle einer Erkrankungs - oder Unfallversicherung der versichenden Person, sowie einem nahen Verwandten des Versicherten. Versichert sind alle Personen, die den Aufenthalt gekauft haben. Dank Ihrer Versicherung bedecken Sie bis zu 80-100% Stornogebühr. Lesen Sie die Versicherungsbedingungen: hier

Änderung der Zahl der den Aufenthalt antretenden Personen

Der Voucher wird auf eine genaue Anzahl von Personen ausgestellt. Auch wenn im Falle einiger Ferienhäuser, Hütten und Familienpensionen die Unterkunftskapazität beweglich ist, kann die im Voucher angeführte Personenzahl nur nach gegenseitiger Einigung überschritten werden. In keinem Falle ist es jedoch möglich, dass es zu einer Überschreitung der gesamten Unterkunftskapazität der Einrichtung kommt. Wenn ohne unsere Zustimmung und ohne Zustimmung des Besitzers eine Zahl von Personen den Aufenthalt antritt, die die Gesamtkapazität des Objekts überschreitet, oder eine größere Personenzahl als sie im Voucher angeführt ist, ist der Unterkunftgeber berechtigt, dem Kunden die Unterkunft zu verweigern. Verboten ist auch die eigenmächtige Erhöhung der Personenzahl während des Aufenthaltes.

Antritt des Aufenthaltes

Der Antritt des Aufenthaltes erfolgt in der Regel nach 14,00 Uhr, die Beendigung des Aufenthaltes bis 10.00 Uhr. Verbinden Sie sich einige Tage vor Antritt des Aufenthaltes telefonisch mit dem Unterkunftgeber (gilt nicht bei Bungalows, Pensionen und Hotels!) und vereinbaren Sie eine genaue Zeit des Antritts. Bei Aufenthalt in einem Ferienhäus oder einer Hütte einigen Sie sich mit dem Betreiber auch über den Treffpunkt - Sie beugen dadurch möglichen Missverständnissen vor.

Probleme während des Aufenthaltes

Entsteht bei Antritt des Aufenthaltes oder während des Aufenthaltes irgendein Problem, nehmen Sie sofort telefonischen Kontakt zu uns auf - die meisten Probleme können nach Einigung mit dem Unterkunftgeber gelöst werden. Limba® gewährleistet daher einen 24 stündigen Telefondienst. Im Falle, dass Ihnen von Seiten des Unterkunftgebers nicht alle Dienste entsprechend den von uns geleisteten Informationen gewährt wurden, haben Sie ein Recht auf Reklamation. Bedingung für den Beginn eines Reklamationsverfahrens ist der telefonische Kontakt sofort bei Feststellung eines Mangels.

Beschädigung der Einrichtung der Unterkunft

Der Kunde ist verantwortlich dafür, dass er nach Realisierung des Aufenthalts die Unterkunftseinrichtung ohne Beschädigung übergibt. Für den Fall, dass es während des Aufenthalts zu einer Beschädigung der Unterkunftseinrichtung kommt, hat der Unterkunftgeber (das betrifft vor allem die Besitzer von Ferienhäuser, Hütten und eventuell Familienpensionen) das Recht, am Beginn des Aufenthalts eine Kaution zu verlangen, die Ihnen im Falle eines problemlosen Verlaufs des Aufenthalts bei Übergabe des Objekts in voller Höhe rückvergütet wird. Über die Höhe der Kaution werden Sie selbstverständlich vor Antritt des Aufenthalts informiert.

Zufriedenheit der Kunden

Es liegt uns an der Zufriedenheit unserer Kunden, wir machen daher ein konsequentes Kontrollsystem geltend. Die Klienten werden nach dem Aufenthalt per Email und telefonisch kontaktiert. Wir sind ihnen für jede Anschauung und jeden Hinweis dankbar - diese sind für uns die wertvollste Quelle von Impulsen für die weitere Verbesserung der Dienste.

Reklamationsprotokoll

  • Im Fall, dass der Ausmass und Qualität der angebotenen Dienstleistungen der Informationen, die auf www.limba.com angegeben sind, nicht entsprechen, ersteht dem Besteller ein Recht auf Behebung der Mängel an der angebotenen Dienstleistungen. Dieses Recht wird von dem Bestellenden sofort durch einen 24-Stunden-Telefon-Service des Reisebüros Limba angewendet (die Rufnummer wird im Travel Voucher angezeigt).
  • Falls das RB rechtzeitig und ordnungsgemäss eine Behebung der eingewendeten Dienstleistungen nicht sicherstellt, hat der Besteller das Recht seine Beschwärde in schriftlicher Form anzuwenden nach der Wiederkehr, spätestens bis 3 Monate nach der Anspruchsnahme der Dienste, oder falls sie gar nicht in Anspruch genommen sind, bis 3 Monate nach dem sie in Anspruch genommen werden sein sollten laut des Vertrages.
  • RB befreit sich der Verantwortlichkeit für Schäden, die durch Nichteinhaltung seiner Pflichte, mittels nicht geleisteten Dienstleistungen oder Zurücktreten vom Vertrag entstanden, falls der Schaden nicht durch Limba oder dessen Partner verursacht wurde, falls der Schaden durch ausserordentliche und unvorhersehbare Umstände verursacht wurde oder durch ein Vorkommniss, dass bei Anwendung aller Mittel nicht verhindert sein konnte, sowie falls der Schaden durch Besteller oder eine dritte Person verursacht wurde. Es wird dabei vorausgesetzt, dass die dritte Person nicht mit der Gewährung der Dienstleistungen verbindet ist.
  • Der Besteller ist verpflichtet, bei der Bearbeitung der Beschwärde maximal behilflich zu sein, damit es die Behebung der Misstände ermöglicht, den Ausmass von Schäden beschränkt oder die Entstehung der Schäden verhindert.